LED-Polarität

Wo war nochmal schnell Anode und Kathode?

Leider gibt es verschiedene LED-Typen auf dem Markt. Damit spiele ich jetzt gar nicht mal auf die Baugröße, Farbe, … an sondern vielmehr auf die Markierung der Polarität.

  • Der linke Typ hat auf der Unterseite ein Dreieck das dem Schaltzeichen der Diode sehr ähnelt. Die Kathode ist also am Pad mit der Dreieckspitze.
  • Der rechte Typ hat eine blanke Unterseite. Bei ihm wird die Kathode durch zwei kleine, grüne Punkte auf der Oberseite markiert.
Minus zieht immer den Kürzeren! 1)

Das bedeutet, dass das kürzere Bein der LED der Minus-Pol ist.

Sollten mal beide Beine abgezwickt sein, gibt es noch weitere Möglichkeiten:

  • Das Gehäuse einiger LEDs hat am Minus-Pol eine Abflachung
  • Im Innenleben der LED befindet sich ein metallisches Teil das aussieht wie eine Wanne, meistens ist das der Minus-Pol

LED Polarität

Im Zweifel kann mit einem Multimeter in der Stellung Diodentest die Polarität der LED ermittelt werden. Dazu einfach die Prüfspitzen an die Kontakte der LED halten. Wenn diese leuchtet ist an der schwarzen (GND, COMMON) Prüfspitze die Kathode.
1)
Zitat /cbx