Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

bausaetze:uc-wuerfel-loet [2012/06/13 23:53]
Hannes Jochriem
bausaetze:uc-wuerfel-loet [2016/05/19 09:57]
Zeile 1: Zeile 1:
-Der Bausatz besteht aus folgenden Teilen: 
-  * 1 Platine 
-  * 1 Chip (Mikrocontroller,​ 8 Beinchen) 
-  * 7 Leuchtdioden (LEDs) 
-  * 7 Widerstände 
-  * 1 Taster 
-  * 1 Batteriehalter (2xAA) 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-bausatz.jpg?​direct&​200|}} 
  
- 
-====== Wie löte ich eigentlich richtig? ====== 
-//Löten ist nicht schwierig!//​ 
- 
-Ziel des Lötens ist, das Lötzinn mit dem Lötkolben zu schmelzen und dadurch eine **elektrische Verbindung** zwischen Bauteil (Widerstand,​ Leuchtdiode,​ ...) und der Platine herzustellen. 
- 
-Das kann man durch folgende Schritte erreichen: 
- 
-  * Bauteil auf die Platine stecken 
-  * Mit dem Lötkolben den Draht und die Platine erwärmen ​ 
-<note important>​Bauteil und Platine müssen Kontakt zum Lötkolben haben, sonst wird entweder nur das Stückchen Draht heiß oder nur das Pad der Platine</​note>​ 
-  * Etwas Lötzinn zuführen 
-  * Wenn genug Lötzinn auf der Platine ist zuerst die Lötzinnrolle und dann den Lötkolben entfernen. Nicht in umgekehrter Reihenfolge sonst kann das Lötzinn kleben bleiben! 
-  * Die überstehenden Drahtstücke der Bauteile abzwicken 
- 
-<note tip>Auf die richtige Menge Lötzinn auf der Lötstelle achten. Zu wenig ist nicht gut, zu viel auch nicht</​note>​ 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-draht-zuwenig.jpg?​direct&​200|Zu wenig Lötzinn}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-draht-zuviel.jpg?​direct&​200|Zu viel Lötzinn}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-draht-ok.jpg?​direct&​200|OK}} 
- 
-====== Widerstände ====== 
-Zu Beginn werden die Widerstände eingelötet 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-rs.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-Hierfür die Drähte direkt am Widerstand abbiegen: 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-rsgebogen.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-Am Einfachsten ist es, wenn man immer einen Widerstand nach dem anderen lötet. 
- 
-<note tip>Es ist übrigens egal in welcher Richtung man die Widerstände auf die Platine steckt, Widerstände haben keine Polarität</​note>​ 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r1.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r2.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r3.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r4.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r5.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r6.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r7.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r8.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r9.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r10.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r11.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-r12.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-====== Mikrocontroller ====== 
-Nach den Widerständen ist der Mikrocontroller an der Reihe. Bei diesem ist die Richtung nicht egal. Pin 1 wird mit einem kleinen Punkt im Gehäuse markiert, dieser ist auf der Seite der Widerstände. 
- 
-<note tip>Bei ICs ist immer Pin 1 markiert. Markiermöglichkeiten sind Punkte, Kerben oder Striche.</​note>​ 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-ic1.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-ic2.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-ic3.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-====== Taster ====== 
-Der Taster wird nach dem Mikrocontroller eingelötet. Die Richtung ist wieder egal. 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-taste1.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-taste2.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-taste3.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-====== Leuchtdioden ====== 
-Jetzt sind die Leuchtdioden an der Reihe. Dioden haben eine ganz bestimmte Polarität und lassen Strom nur in eine Richtung durch, nämlich von **+** (Plus, Anode) nach **-** (Minus, Kathode). 
- 
-Wenn eine LED also verkehrt eingelötet wird leuchtet diese nicht. Um die Polarität zu ermitteln merken wir uns folgenden Satz: 
- 
-<note tip>​Minus zieht immer den Kürzeren!</​note>​ 
- 
-Das bedeutet, dass das kürzere Bein der LED der Minus-Pol ist. 
- 
-Sollten mal beide Beine abgezwickt sein gibt es noch weitere Möglichkeiten:​ 
-  * Das Gehäuse einiger LEDs hat am Minus-Pol eine Abflachung 
-  * Im Innenleben der LED befindet sich ein metallisches Teil das aussieht wie eine //Wanne//, meistens ist das der Minus-Pol 
-  * Mit einem Multimeter im //​Diodentest-Modus//​ leuchtet die LED leicht wenn man die Prüfspitzen richtig an die Beinchen hält 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-led1.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-led2.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-led3.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-====== Batteriehalter ====== 
-Als letzer Schritt muss noch der Batteriehalter angelötet werden. 
- 
-Schwarz ist **-** (Minus) und Rot ist **+** (Plus). 
- 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-batt1.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-batt2.jpg?​direct&​200|}} 
-{{:​bausaetze:​lotlern-ucwuerfel-batt3.jpg?​direct&​200|}} 
- 
-Der µC-Würfel ist nun fertig, es können Batterien eingelegt und losgewürfelt werden!