Lötübung Roboter

Anzahl Bezeichnung
1 Holzplatine vorgelasert
2 Widerstand
2 LED
1 Batteriehalter 9V

Der Aufbau erfolgt in folgenden Schritten:

Die LEDs durch die Augen-Löcher stecken. Dabei auf die Polarität achten, das kurze Bein bei „-“, das lange bei „+“.

LEDs durchstecken

Die Drähte auf der Rückseite, wie im Bild zu sehen, umbiegen:

LEDs durchstecken

Die kreuzenden Beinchen der LEDs abschneiden, dabei darauf achten, dass die Drähte noch überlappen:

LED Beine abschneiden

Die überlappenden Drähte verlöten:

LED Beine verlöten

Die Widerstände wie im Bild biegen:

Beine der Widerstände biegen

Die Widerstände durch die Löcher stecken, diese haben keine bestimmte Richtung, wie sie reingesteckt werden müssen:

Widerstände montieren

Die Beine der Widerstände, wie im Bild zu sehen, umbiegen:

Widerstände Beine umbiegen

Die überstehenden Drähte der LED und der Widerstände abschneiden:

Drähe abschneiden

Die Widerstände und die LEDs verlöten:

LED und R verlöten

Nun werden die Kabel des Batteriehalters montiert, rot kommt zu „+“, schwarz zu „-“:

Drähte Batterieclip

Die Kabel werden von hinten zuerst durch die unteren Löcher gesteckt und dann wieder durch die oberen Löcher gefädelt:

Kabel des Batterieclips durchfädeln

Auf der Rückseite werden die Drahtenden umgebogen:

Kabel umbiegen

Danach die überstehenden Kabel der Widerstände abgeschnitten:

Draht abschneiden

Und zuletzt die Kabel des Batteriehalters mit den Drähten verlötet:

Kabel verlöten

Nun kann der Roboter eingesteckt werden und die Augen sollten leuchten:

Augen leuchten