Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

artikel:avrdude-memtype [2016/05/19 09:57] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +====== Speicher schreiben ======
 +Mit der Option -U kann der Speicher des Controllers geschrieben werden. Wenn man in einer Kommandozeile mehrere Speicher mit -U angibt werden diese nacheinander geschrieben.
  
 +Syntax:
 +<​code>​-U Speicherart:​Operation:​Dateiname:​Format</​code>​
 +
 +====== Speicherarten ======
 +|calibration |RC-Oszillator-Kalibrier-Byte(s) |
 +|eeprom |Der EEPROM des Controllers |
 +|efuse |Erweitertes Fuse-Byte |
 +|flash |Der Flash-Speicher des Controllers |
 +|fuse |Fuse-Byte (falls nur eines vorhanden ist) |
 +|hfuse |Oberes Fuse-Byte |
 +|lfuse |Unteres Fuse-Byte |
 +|signature |Signatur-Bytes des Controllers |
 +|fuseN |Fuses des ATxmega-Controllers,​ N steht für die jeweilige Nummer der Fuse |
 +|application |Applikations-Flash von ATxmega-Controllern |
 +|apptable |Applikations-Tabellen-Flash von ATxmega-Controllern |
 +|boot |Boot-Flash-Bereich von ATxmega-Controllern |
 +|prodsig |Die Produktions-Signatu von ATxmega-Controllern |
 +|usersig |Die Benutzer-Signatur von ATxmega-Controllern |
 +
 +====== Operationen ======
 +Über die Operations-Option kann entschieden werden, welche Operation ausgeführt werden soll:
 +
 +|r | Der entsprechende Speicher wird gelesen und an die angegebene Stelle geschrieben |
 +|w | Der Speicher wird von der angegeben Stelle gelesen und auf den Controller geschrieben |
 +|v | Der Speicher wird von der angegeben Stelle gelesen und auf den Controller geschrieben |
 +
 +====== Dateiname & Format ======
 +Über diese Option wird das Dateiformat definiert von der gelesen/​geschrieben wird.
 +
 +Das Format ist optional und kann wie folgt definiert werden:
 +
 +| i | Intel Hex |
 +| s | Motorola S-Rekord |
 +| r | rohe Binärdaten |
 +| m | Sofort-Modus,​ hier können die Bytes direkt in der Kommandozeile angegeben werden (anstelle des Dateinamens). Nützlich um zB die Fusebytes zu programmieren. Zahlen mit 0x am Anfang werden als Hex interpretiert,​ nur eine 0 am Anfang bedeutet Oktal |
 +| a | automatische Erkennung |
 +| d | Die Ausgabedatei wird im Dezimalformat geschrieben | 
 +| h | Die Ausgabedatei wird im Hexformat geschrieben (mit führenden 0x) |
 +| o | Die Ausgabedatei wird im Oktalformat geschrieben |
 +| b | Die Ausgabedatei wird im Binärformat geschrieben (mit führenden 0b) |